Sie befinden sich hier

Inhalt

Äußere Gehörgang

Querschnitt Ohr
Gehörgang Querschnitt

Der äußere Gehörgang ist ca. 2,4 bis 3 cm lang, hat einen kreisrunden bis ovalen Querschnitt
(~ 8 - 11 mm * ~5 – 8 mm), und ist S-förmig gebogen (Schutzfunktion).
Seine Resonanzfrequenz liegt bei 2–4 KHz mit einer Verstärkung von ca. 20 dB.
Er wird grob in den knorpeligen und knöchernen Teil unterteilt und ist an deren Übergang verengt (Isthmus). Im hinteren Teil des Gehörganges verläuft der 10. Ast des Hirnnervs, der Nervus vagus (umherschweifender Nerv), erstreckt sich bis zum Magen-Darm-Trakt Hauptnerv des parasympathischen Systems,bei dessen Reizung besteht die Gefahr von Husten- und Brechreiz.

 

Knorpeliger Teil (ca. 1/3 der Länge)
Der Knorpel bildet eine oben offene, bindegewebliche verschlossenen Rinne, die Zahlreiche Lücken aufweist (Santorini-Spalten). Der gesamte Gehörgang ist mit Plattenepithel ausgekleidet, welches am Trommelfell produziert wird und von dort nach außen wandert (Selbstreinigungsmechanismus des Ohres).

Knöcherner Teil (ca. 2/3 der Länge)
Ausgekleidet mit dünnem Bindegewebe (ca. 0,1 mm), das fest mit dem Knochen verwachsen ist. Dadurch sind Berührungen, Abszesse und Furunkeln hier sehr schmerzhaft.

Der Gehörgangsknorpel besteht aus relativ dickem Bindegewebe (1,5 bis 2 cm) und einem lockeren Bindegewebe, in diesem sind Haare und Talgdrüsen zur Schutzfunktion sowie ca. 200 Stück Knäueldrüsen (Ceruminaldrüsen) eingebettet.

Cerumen (Ohrenschmalz) Cerumen besteht aus abgestorbenen Hautzellen (Epithelgewebe), abgestoßenen Härchen, Fetttröpfchen, Pigmentkörnchen und stellt ein Gemisch der Sekrete der Knäuel- und Talgdrüsen dar.
Frisch abgesondert ist es gelblich und dickflüssig, später wird es dunkel und härter.
Cerumen wirkt antibiotisch (dem Wachstum von Mikroorganismen entgegenwirkend) zum Schutz vor Bakterien und anderen Krankheitserregern.
Geruch des Cerumens hält Insekten vom Eindringen in den äußeren Gehörgang ab.

Kontextspalte

            Oststraße  4 - 6

44866 Bochum-Wattenscheid

       Tel:  02327 / 6241141

       Fax: 02327 / 6241143

                   E-Mail: 
      info@hörgeräte-klein.de

             Öffnungszeiten: 
           Montag  -  Freitag    
              900 -  1800Uhr