Sie befinden sich hier

Inhalt

Mittelohr


Die Paukenhöhle befindet sich direkt hinter dem Trommelfell.In diesem Hohlraum befindet sich die Gehörknöchelchenkette.Die Paukenhöhle ist ca.14 mm breit und ca. 2,5 ~ 7mm lang.In ihrem ca. 1 cm³ Volumen ist sie Schleimhaut ausgekleidet.
Die Paukenhöhle teilt sich auf in die Paukenkuppel (Epitympanon – oberer Rand des Trommelfells bis Paukendach) , dem Paukenmittelraum (Mesotympanon – oberer bis unterer Rand des Trommelfells) und dem Paukenkeller (Hypotympanon unterer Rand des Trommelfells bis Boden der Paukenhöhle). Die Paukenkuppel ist begrenzt durch das Paukendach (Tegmen tympani), diese besteht aus einer dünnen Knochenplatte unter der eine Hauptvene des Schädels entlangläuft.

An der äußeren, lateralen (seitlichen) Wand der Paukenhöhle ist das Trommelfell eingelassen, an der
medialen Wand befinden sich zwei Öffnungen, das Vorhoffenster bzw. ovales Fenster (Fenestra vestibuli/Fenestra ovalis) und das Schneckenfenster bzw. rundes Fenster (Fenestra cochleae/Fenestra rotunda).
Im vorderen unteren Teil der Paukenhöhle sitzt die Ohrtrompete bzw. Eustachische Röhre (Tuba auditiva/Tuba Eustachii) fort. Nach hinten öffnet sich der obere Teil in einen Hohlraum über dem Paukendach (Antrum mastoideum) in dem zahlreiche Zellen münden. Diese luftgefüllten, mit Schleimhaut ausgekleideten Räume bilden eine Kammersystem (Pneumatische Räume) das den gesamten Warzenfortsatz durchzieht.
Im paukenraum sitzen die Gehörknöchelchen, Hammer (Malleus), Amboss (Incus) und Steigbügel (Stapes)diese sind mit Schleimhaut überzogenen. Die zwei Binnenohrmuskeln, der Trommelfellspannmuskel (Musculus tensor tympani), der aus einem Knochenkanal parallel zur der Tube entspringt, quer durch die Paukenhöhle zieht und am Hammergriff ansetzt, sowie der Steigbügelmuskel (Musculus stapedius) der aus einer Knochenhülse in der Paukenrückwand stamm und am Stigbügelköpfchen (Caput stapedis) angreift, befinden sich ebendfalls in der Paukenhöhle.
In der Paukenhöhle sitz die Paukensaite bzw. der Geschmacksnerv (Chorda tympani) Dieser tritt von hinten in die Paukenhöhle ein, verläuft von Schleimhaut umschlossen, zwischen Ambossschenkel und Hammergriff nach vorne und verlässt dort die Paukenhöhle wieder.

Kontextspalte

            Oststraße  4 - 6

44866 Bochum-Wattenscheid

       Tel:  02327 / 6241141

       Fax: 02327 / 6241143

                   E-Mail: 
      info@hörgeräte-klein.de

             Öffnungszeiten: 
           Montag  -  Freitag    
              900 -  1800Uhr